Kundengruppe: Gast
Willkommen zurück!

#27 (01/2019)

#27 (01/2019)
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
Lieferzeit: 2-4 Tage
Art.Nr.: 00027
Hersteller: In Dubio Pro Metal GmbH
Mehr Artikel von: In Dubio Pro Metal GmbH
6,50 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten



  • Details
  • Kunden-Tipp

Produktbeschreibung

“Heavy Metal is the law that keeps us all united free
A law that shatters earth and hell
Heavy Metal can't be beaten by any dynasty
We're all wizards fightin' with our spell”
 
Diese Zeilen sang Mitte der Achtziger ein 22-jähriger Hamburger namens Kai Hansen, damals Gitarrist und Frontmann von Helloween, die mit ihrem Debütalbum “Walls Of Jericho” DIE deutsche Speed-Metal-Scheibe veröffentlichten und weltweit Legionen von jungen, wilden, ungestümen Bands beeinflussten. Auf 14 Seiten widmen wir uns der Entstehungsgeschichte des Albums, befragen Hinz und Kunz und beleuchten das Teil aus jeder möglichen Perspektive. Der Helloween-eigene Humor sorgt für kurzweiliges Lesevergnügen.
 
Nicht minder spannend ist unser Interview mit K.K. Downing: Seit seinem Ausstieg bei Judas Priest ist es ziemlich still um den legendären Gitarristen geworden. Nun erscheint seine Autobiografie, in der K.K. schonungslos offen mit sich, seiner Vergangenheit und seinem Umfeld abrechnet. Auch im Gespräch mit Götz Kühnemund, dem ersten Interview seit langer Zeit, nimmt K.K. kein Blatt vor den Mund.
 
Die Death-Metal-Band der Stunde heißt Sulphur Aeon und hat mit „The Scythe Of Cosmic Chaos“ soeben ihr drittes, überragendes Album abgeliefert und damit unsere Soundchecker völlig begeistert. Ein interessantes inhaltliches Konzept und eine sehr eigenwillige Herangehensweise an ihr Songwriting heben die Band noch weiter von der Masse ab.
 
Wie jedes Jahr um diese Zeit haben wir uns in unseren Plattenzimmern verbarrikadiert, sind tagelang in uns gegangen und haben das Jahr 2018 in seine Einzelteile zerlegt. Kurz: Es ist Jahrespoll-Zeit! In musikalischer Hinsicht war es ein tolles Jahr, so viel steht fest. Und ja, auch Fenriz hat trotz heftiger Meckerei eine Top 20 zusammengestellt. Gekoppelt an den Leserpoll-Bogen findet ihr außerdem - wie immer - unsere große Verlosung. 
 
Neudi wollte schon lange ein Hawkwind-Porträt schreiben, und jetzt hat er Captain Dave Brock, den alten Lemmy-Kumpel, endlich an die Strippe bekommen. Der 77-Jährige (!) ist trotz seiner Drogeneskapaden noch erstaunlich frisch im Oberstübchen und konnte sich überraschenderweise an vieles erinnern, das Neudi längst vergessen hatte.
 
Auch die Holländer Picture, lange Zeit die einzige Hardrock- und Metal-Band ihres Landes von internationalem Ruf, waren uns eine größere Story wert. Lars Schuckar dröselte 40 Jahre Rockhistory auf, kommentierte sämtliche Picture-Alben und fragte weitere Löcher in den Käse.
 
Weitere Interviews haben wir geführt mit: Metal Church, Chapel Of Disease, Darkness, Hank Von Hell, Ironflame, Hangman´s Chair, Legion Of The Damned, Blood Of The Sun, Dawn Of Winter, Jon Schaffer´s Purgatory, Frozen Land, Lethean, Striker, Arroganz, Final Breath sowie Black Oath.
 
Unsere Friedhofswiese namens Under A Funeral Moon liefert euch diesmal u.a. Interviews mit Svartidaudi, Corpsessed, Solar Temple, Zealot Cult und Evoken. 
Unsere beliebten Rubriken The Dungeons Are Calling, Maniac der Ausgabe und Forgotten Jewels liefern euch wieder Wahnsinnige, Tipps und Talente. Zu den Schwerpunkten unserer Konzert- und Festivalrückblicke zählen u.a. das Way Of Darkness und das Hammer Of Doom.
Natürlich gibt’s ein ganzes Schlachtfeld voll an Tonträger-Reviews, und zwei geschmacksichere Poster spendieren wir euch ebenfalls: The Devil’s Blood (“The Graveyard Shuffle”) sowie Pentagram.

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

#25 (05/2018)
Zwar ist das legendäre Cronos/Mantas/Abaddon-Line-up der Black-Metal-Götter Venom schon lange Geschichte, aber die mit Abstand wichtigste Phase der Band beschäftigt Metalheads in aller Welt nach wie vor. Für unsere große Titelstory führte Götz Kühnemund ein langes Gespräch mit Gitarrist Mantas, und dieser hatte Überraschendes und auch Entlarvendes zu erzählen.
 
Überraschendes und vor allem Schockierendes findet ihr im zweiten Teil unseres “Crimes Against Metal”-Specials, dessen erster Teil so gut bei euch angekommen ist, dass wir fortan eine regelmäßige Kolumne unter diesem Namen einrichten werden. Achtung: Ein bisschen Humor sollte man schon mitbringen, bevor man sich den unverzeihlichen Verbrechen dieser Ausgabe widmet…
 
Wytch Hazel haben mit “ II: Sojourn” ein echtes Sommer-Highlight vorgelegt, und aus diesem Grund schickten wir Manuel Trummer auf eine große Friedensmission: Die englische Band tritt nämlich - auch inhaltlich - ganz in Weiß an, um die Gunst der Fans zu gewinnen. Große Teile des Keep-It-True/Headbangers-Open-Air-Publikums jubeln ihnen bereits zu.
 
Und da Herr Trummer ohnehin bereits in britischen Gefilden weilte, verwickelte er Ian Anderson in ein interessantes längeres Gespräch über Gott und die Welt, das den Jethro-Tull-Kopf aus teilweise ungewöhnlichen Perspektiven beleuchtet. Die aktuelle Jethro-Tull-Jubiläums-Veröffentlichung ist da nur eine Randnotiz.
 
Und nochmals England: Wolf-Rüdiger Mühlmann bat den einstigen Maiden-Interims-Sänger Blaze Bayley ebenfalls ausführlich zum Gespräch. Dabei herausgekommen ist eine halbe Lebensbeichte, die natürlich nicht zuletzt das Thema Iron Maiden aufarbeitet. Blaze musste dunkle Täler durchschreiten - um wieder zurück ins Licht zu finden. 
 
Wie veranstaltet man ein großes Indoor-Festival bzw. wie funktioniert das Keep It True Festival? Unser Neudi ist ja sowohl Musiker als auch Fan als auch „Journalist“ und somit prädestiniert dafür, das KIT aus sämtlichen Perspektiven zu beleuchten - um ein bisschen transparenter zu machen, was sich hinter den Kulissen (auch in finanzieller Hinsicht) in den letzten zehn Jahren geändert hat.
 
Weitere Interviews haben wir geführt mit: U.D.O., Mantar, Satan, Rose Tattoo, Haunt, Grave Digger, Wolvennest, The Spirit, Gluecifer, Krisiun, Maggot Heart, Hittman, Artizan, Obscura, Tad Morose, Dark Millennium, Primal Fear, Essenz, Unanimated, Monstrosity sowie Stormzone. 
 
Unsere Dunkelkammer namens Under A Funeral Moon liefert euch diesmal u.a. Interviews mit Knokkelklang, Tomb Mold und Temple Desecration sowie ein Special über Naturmacht Productions. 
Unsere beliebten Rubriken The Dungeons Are Calling, Maniac der Ausgabe und Forgotten Jewels präsentieren euch wieder Verrückte, Tipps und Talente. Zu den Schwerpunkten unserer Konzert- und Festivalrückblicke zählen u.a. das Protzen Open Air und das House Of The Holy.
Natürlich gibt’s ein ganzes Freibad voll an Tonträger-Reviews, und zwei sinnstiftende Poster spendieren wir euch ebenfalls: Judas Priest/“Screaming For Vengeance” sowie Exhorder/“Slaughter In The Vatican”.
Lieferzeit: 2-4 Tage
6,50 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details
#28 (02/2019)
Lieferzeit: 2-4 Tage
6,50 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details
#10 (02/2016)
Lieferzeit: 2-4 Tage
5,90 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details
#15 (01/2017)
Lieferzeit: 2-4 Tage
5,90 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details
#13 (05/2016)
Lieferzeit: 2-4 Tage
5,90 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details
#35 (03/2020)
Lieferzeit: 2-4 Tage
6,50 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details