Kundengruppe: Gast
Willkommen zurück!

#13 (05/2016)

#13 (05/2016)
Für eine größere Ansicht klickt auf das Vorschaubild
Lieferzeit: 2-4 Tage
Art.Nr.: 00013
Hersteller: In Dubio Pro Metal GmbH
Mehr Artikel von: In Dubio Pro Metal GmbH
5,90 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten



  • Details
  • Kunden-Tipp

Produktbeschreibung

 

 

Willkommen zu unserem 13. Riot Of Violence – und gleich sind wir mitten im Geschehen: Nach dem runden Geburtstag von “Obsessed By Cruelty” jährt sich mit “Pleasure To Kill” ein weiterer absoluter Thrash-Klassiker zum 30. Mal: In unserer zehnseitigen Titelstory erfahrt Ihr alles, was es über Kreators extremstes (und für nicht wenige bestes) Album zu wissen gibt. Mille gräbt tief in seinen Erinnerungen, und viele Zeitzeugen kommen - wie gewohnt in solchen Fällen - ebenfalls zu Wort.

Auch die Quasi-Kreator-Nachbarn Sodom kommen zu Wort, denn ein großer Teil unseres Teams spricht vom stärksten Sodom-Longplayer seit Jahren - weil sich Tom Angelripper und Co. wieder hörbar auf ihre Wurzeln besonnen haben. Anklänge an „Obsessed By Cruelty“ oder „Agent Orange“ sind jedenfalls nicht zu überhören.

Für das Sommer-Album des Jahres sorgen Chris Black und seine High Spirits. Euch erwartet ein Feuerwerk der guten Laune und grandiosen Hooklines!

Eine lange Anlaufzeit brauchte unser Interview mit Teitanblood, weil Bandkopf Nasko kaum welche gibt. Monatelange Vorarbeit zahlte sich aber schließlich doch aus: Herr Mühlmann wurde zur Audienz gebeten…

… und auch Michael Kohsiek fühlte sich in seinem Element, als er fünf Musiker von Psychotic Waltz interviewte und danach sechs Seiten über die vielleicht beste Progressive-Metal-Band aller Zeiten verfasste.

Cascadian Black Metal – was ist das denn? Black Metal mit humanistischen Untertönen und viel „grüner“ Grundfärbung? Und trotzdem die pure Raserei? Wie kann das gehen? Woher kommt die Inspiration für so etwas? Und wer sind die Hauptprotagonisten dieser Szene? Die Antworten erfahrt Ihr in unserem großen Special, an dem mehrere DF-Mitarbeiter mitgewirkt haben.

Weitere Interviews haben wir geführt mit Running Wild, Monument, Lord Vicar, Dautha, Hellbringer, Graveyard, Dark Forest, Blues Pills, Cauchemar, Inquisition, Vanhelgd, Witherscape, Virus, Hammers Of Misfortune, Dool, Vicious Rumors, Widow und Assassin’s Blade.

Die bekannten Rubriken wie Maniac der Ausgabe, The Dungeons Are Calling, Under A Funeral Moon und Forgotten Jewels liefern Euch wieder spezielle Typen, vielversprechende Newcomer und heiße Tipps. 

Zu den Schwerpunkten unserer Konzert- und Festivalrückblicke zählen diesmal das Bang Your Head!!!, Live Evil, Protzen Open Air, das Stoned From The Underground sowie der Funkenflug.

Massenhaft Tonträger-Reviews sind selbstverständlich, und zwei historisch wertvolle Poster spendieren wir Euch ebenfalls: Beglückt Eure Mitbewohner mit Running Wilds “Gates To Purgatory” und Rainbow auf ihrem Zenit mit Dio.

In diesem Sinne: 

Raise the Fist of the Metal Child!

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

#25 (05/2018)
Zwar ist das legendäre Cronos/Mantas/Abaddon-Line-up der Black-Metal-Götter Venom schon lange Geschichte, aber die mit Abstand wichtigste Phase der Band beschäftigt Metalheads in aller Welt nach wie vor. Für unsere große Titelstory führte Götz Kühnemund ein langes Gespräch mit Gitarrist Mantas, und dieser hatte Überraschendes und auch Entlarvendes zu erzählen.
 
Überraschendes und vor allem Schockierendes findet ihr im zweiten Teil unseres “Crimes Against Metal”-Specials, dessen erster Teil so gut bei euch angekommen ist, dass wir fortan eine regelmäßige Kolumne unter diesem Namen einrichten werden. Achtung: Ein bisschen Humor sollte man schon mitbringen, bevor man sich den unverzeihlichen Verbrechen dieser Ausgabe widmet…
 
Wytch Hazel haben mit “ II: Sojourn” ein echtes Sommer-Highlight vorgelegt, und aus diesem Grund schickten wir Manuel Trummer auf eine große Friedensmission: Die englische Band tritt nämlich - auch inhaltlich - ganz in Weiß an, um die Gunst der Fans zu gewinnen. Große Teile des Keep-It-True/Headbangers-Open-Air-Publikums jubeln ihnen bereits zu.
 
Und da Herr Trummer ohnehin bereits in britischen Gefilden weilte, verwickelte er Ian Anderson in ein interessantes längeres Gespräch über Gott und die Welt, das den Jethro-Tull-Kopf aus teilweise ungewöhnlichen Perspektiven beleuchtet. Die aktuelle Jethro-Tull-Jubiläums-Veröffentlichung ist da nur eine Randnotiz.
 
Und nochmals England: Wolf-Rüdiger Mühlmann bat den einstigen Maiden-Interims-Sänger Blaze Bayley ebenfalls ausführlich zum Gespräch. Dabei herausgekommen ist eine halbe Lebensbeichte, die natürlich nicht zuletzt das Thema Iron Maiden aufarbeitet. Blaze musste dunkle Täler durchschreiten - um wieder zurück ins Licht zu finden. 
 
Wie veranstaltet man ein großes Indoor-Festival bzw. wie funktioniert das Keep It True Festival? Unser Neudi ist ja sowohl Musiker als auch Fan als auch „Journalist“ und somit prädestiniert dafür, das KIT aus sämtlichen Perspektiven zu beleuchten - um ein bisschen transparenter zu machen, was sich hinter den Kulissen (auch in finanzieller Hinsicht) in den letzten zehn Jahren geändert hat.
 
Weitere Interviews haben wir geführt mit: U.D.O., Mantar, Satan, Rose Tattoo, Haunt, Grave Digger, Wolvennest, The Spirit, Gluecifer, Krisiun, Maggot Heart, Hittman, Artizan, Obscura, Tad Morose, Dark Millennium, Primal Fear, Essenz, Unanimated, Monstrosity sowie Stormzone. 
 
Unsere Dunkelkammer namens Under A Funeral Moon liefert euch diesmal u.a. Interviews mit Knokkelklang, Tomb Mold und Temple Desecration sowie ein Special über Naturmacht Productions. 
Unsere beliebten Rubriken The Dungeons Are Calling, Maniac der Ausgabe und Forgotten Jewels präsentieren euch wieder Verrückte, Tipps und Talente. Zu den Schwerpunkten unserer Konzert- und Festivalrückblicke zählen u.a. das Protzen Open Air und das House Of The Holy.
Natürlich gibt’s ein ganzes Freibad voll an Tonträger-Reviews, und zwei sinnstiftende Poster spendieren wir euch ebenfalls: Judas Priest/“Screaming For Vengeance” sowie Exhorder/“Slaughter In The Vatican”.
Lieferzeit: 2-4 Tage
6,50 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details
#1 (05/2014)
Lieferzeit: 2-4 Tage
5,90 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details
#4 (02/2015)
Lieferzeit: 2-4 Tage
5,90 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details
#5 (03/2015)
Lieferzeit: 2-4 Tage
5,90 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details
#6 (04/2015)
Lieferzeit: 2-4 Tage
5,90 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details
#8 (06/2015)
Lieferzeit: 2-4 Tage
5,90 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details